ESV Langendreer-West I - ESV Langendreer-West II 11:5 (6:2)

Am gestrigen Sonntag war Derbytime. Die erste und zweite Mannschaft des ESV spielten gegeneinander.
Ein Highlight für die Zuschauer. Lange hat man keine 16 Tore mehr in einem Spiel an der Unterstraße sehen können.
Die Erste Mannschaft ging von der ersten Minute entschlossen in das Spiel. Folglich führte man schon nach knapp 25min mit vier Toren. Daraufhin lies die Konzentration nach und die zweite Mannschaft, die wieder eine sehr schlechte Partie zeigte, konnte zwei Tore erzielen und den Anschluß herstellen. Danach rappelte sich die erste Mannschaft wieder auf und schoss bis zur Halbzeit weitere zwei Tore.
In der zweiten Halbzeit ging das Tore schießen munter weiter und der zweiten Mannschaft wurden weitere fünf Tore "eingeschenkt". Zum Ende des Spiels schaltete die erste Mannschaft ein Gang zurück und lies auch noch weitere drei Tore zu.
Das Trainerteam der Zweiten war fassungslos nach einer zweistelligen "Klatsche". Eine blutleere Vorstellung, ohne Kampfgeist und Entschlossenheit. Wahrscheinlich dachte man, es handelte sich hier um ein Trainingsspiel. Nach dem Spiel wurde man eines Besseren belehrt.
Auch auf der anderen Seite dürfte sich Trainer Toni Milisavovski gefragt haben, wie man, gegen eine erschreckend schwache Mannschaft, fünf Gegentore kassieren konnte. In der Offensive brannte man ein Feuerwerk ab und in der Rückwärtsbewegung war man zu nachlässig. Im Hinblick auf das Topspiel am kommenden Sonntag gegen den Mitaufstiegsaspiranten Viktoria Bochum muss daran gearbeitet werden. So leicht wird das Spiel gegen Viktoria Bochum nicht.

In diesem Sinne

GLÜCK AUF ESV!



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!